Home » Andere » Teilnahme am OSZE/ODIHR-Programm

Teilnahme am OSZE/ODIHR-Programm

Die Liste Perspektive hat an der Veranstaltung „Training on Hate Crime for Civil Society Activists Working On Intolerance Against Muslims“, welche an den Tagen von 15.11.2016 und 16.11.2016  in Wien stattgefunden hat, teilgenommen.
Das Programm wurde unter der Mitwirkung der Dokustelle der Muslime, als eine Dokumentationsstelle der IGGÖ, und von der OSZE veranstaltet. Es wurde bezweckt, die TeilnehmerInnen über Hassverbrechen sowie Hassereignisse gegen die Muslime zu informieren.
Unter den Teilnehmern waren Repräsentanten verschiedener Zivilorganisationen, die sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben.
Bei den Themenschwerpunkten handelte es sich insbesondere um Hassverbrechen sowie Hassereignisse gegen die Muslimische Gesellschaft. Jedes Jahr werden viele Menschen in OSZE Ländern  Opfer von gefährlichen Attacken, die Hass und Vorurteile gegen bestimmte Gruppen zugrunde haben. Hass-motivierte Gewalt, mit anderen Formen von Intoleranz und Diskriminierung, sind Bedrohungen gegen die persönliche Sicherheit von Menschen in einer ordentlichen Gesellschaft.
Es ist unbestritten, dass die Hassverbrechen bzw. Hassereignisse in letzter Zeit wegen verschiedener Faktoren und Ereignisse sich vermehrt haben. Ziel dieser Veranstaltung war es in diesem Zusammenhang, anhand von zahlreichen praktischen Fällen sowie Erfahrungen der muslimischen Gesellschaften, Hassverbrechen gegen die Muslime in Österreich zu erkennen und gemeinsame Lösungen auszuarbeiten.
Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit bei der OSZE und bei der Dokustelle der Muslime für die Einladung

Details auf OSZE Webseite: http://www.osce.org/odihr/282496

osce-3-3

osce-2-3

osce-1-3